Zurück

Umbau Weißeritzstraße 26 | Dresden

Sanierung Mehrfamilienhaus

Objektplanung

 

Kenndaten
Bauherr
Herr Malcha
 
BGF | BRI
1.460 m² | 4.985 m³
 
Leistungen
Objektplanung LP 1-5 nach HOAI

 

Städtbau und Architektur

Die Weißeritzstraße als hochfrequentierte Verkehrsachse und Parallele zur innerstädtischen Bahntrasse bildet mit Ihrer Blockrandbebauung und den persönlich gestalteten Hinterhöfen den Rand zur Dresdner Friedrichstadt. Das Gebäude liegt in direkter Sichtbeziehung zum S-Bahnhof Dresden Mitte.

Die Komplettmodernisierung des leerstehenden und sehr baufälligen Gebäudes beinhaltete eine neue Grundrissgestaltung mit 1 bis 5-Raumwohnungen um ein gemischtes Mieterklientel anzuziehen. Das gesamte Dachgeschoss wurde abgetragen und in gleicher Kubatur als Wohnungen neu aufgebaut. Die Stadtraum prägende straßenseitige Fassade mit Sandsteinelementen wurde saniert und in Ihrer Erscheinung erhalten. Hofseitig erhielt das Gebäude Balkonanlagen.

Mit der Sanierung des Objektes wurde ein weiteres Puzzleteil der Friedrichstädter Blockrandbebauung aufgewertet und damit die Sanierung des gesamten Bereiches vor dem Bahnhof Mitte abgeschlossen.

Weitere Projekte von ARCHIprocess