Zurück

Novus Air GmbH/ ULT AG | Weinböhla

Neubau Firmenstandort

Generalplanung

Kenndaten
Bauherr
ULT AG
 
Nutzer
Novus Air GmbH
 
BGF
1.638 m2
 
Zeitraum
2018 - 2020
 
Leistungen
Generalplanung

ARCHIprocess hat den Neubau für den Firmenstandort Novus Air GmbH/ ULT AG in Weinböhla als Generalplaner geplant. Der Novus Air GmbH liegt saubere Luft am Herzen. Das Unternehmen plant und realisiert innovative und nachhaltige Luft- und Entstaubungsanlagen. Das Architekturkonzept setzt dafür auf offene und transparente Abläufe, welche räumlich sichtbar sind und die Produktion mit der Verwaltung vernetzen. Besonderer Fokus in der Planung lag im Einsatz schadstoffarmer Bauprodukte. Damit spiegelt sich die Firmenphilosophie als gesunde Raumluft im Gebäude wider und bietet nachhaltige Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter.

Der 2-geschossige Bürobaukörper bietet ca. 10 Mitarbeitern aus Verwaltung und Entwicklung großzügige moderne Arbeitsbedingungen und beherbergt außerdem Besprechungsräume, Pausenräume und Sanitär- und Umkleidebereiche. Der Eingangsbereich mit der gewendelten massiven Treppenanlage symbolisiert in seiner Form den „Airtower“ das Produkt der Novus Air GmbH. Die neue Produktionshalle mit einer Größe von 45 x 25 x 5 m und einer 5t-Kranbahn erlaubt moderne Produktions- und Montagebedingungen für den Nutzer. Somit ist der Grundstein für weiteres Wachstum für die Firma Novus Air GmbH gelegt.

Das städtebauliche Gesamtkonzept erlaubt einer Erweiterung der Hallenflächen um bis zu 2 weitere Hallen sowie die Verdoppelung der Büroflächen.

ARCHIprocess klärte alle Projektrahmenbedingungen mittels großer Bedarfsplanung nach DIN 18205 im Vorfeld der Planung mit dem Bauherrn und den Nutzern. Im Anschluss erfolgte eine sehr stringente Planung, in welcher BIM angewandt wurde. Die Ausschreibung und Vergabe erfolgten als funktionale Leistungsbeschreibung mit einer GU-Vergabe. In der Bauphase beriet ARCHIprocess den Bauherrn in allen technischen und kaufmännischen Fragen rund um das Baugeschehen. In einer sehr guten Zusammenarbeit mit dem Bauherrn und dem GU konnte das Objekt termin- und budgetgerecht im August 2020 an den Nutzer übergeben werden.

 

Weitere Projekte von ARCHIprocess