Zurück

BallsportARENA | Dresden

Neubau multifunktionale und bundesligataugliche Ballsport- und Veranstaltungshalle

Gesamtplanung

Kenndaten

Bauherr
Sportimmobilien Saegeling GmbH

BGF | BRI
9.700 m² | 75.000 m³

Zeitraum
April 2014 - Mai 2017

Leistungen
Bedarfsplanung, Projektsteuerung, Generalplanung, Objektplanung/ Freianlagenplanung/ Technische Gebäudeplanung LP 1-8, Tragwerksplanung LP 1-6, Brandschutzplanung AHO 1-9, Einrichtungsplanung, Bauphysik, Bauakustik, Schallschutz

Städtbau und Architektur

Am Standort Magdeburger Straße, Ecke Weißeritzstraße in Dresden ist eine bundesligataugliche Ballsporthalle als Mehrzweckhalle „BallsportARENA Dresden“ entstanden. Das nähere Umfeld wird vor allem durch die markante Situation im Zusammenspiel mit der stadtbildprägenden Yenidze (Kuppelhöhe ca. 62 m) charakterisiert. In einem respektvollen Abstand zur aufstrebenden Yenidze steht der dynamische Baukörper „als Ballwurf“ der ehemaligen, als Moschee verkleideten, Tabakfabrik gegenüber.

Nutzungsprofil

Mit einer Zuschauerkapazität von 2.250 Plätzen für Handballspiele, 3.000 Plätzen für Basketballspiele und Veranstaltungen erweitert die BallsportARENA sinnvoll das Angebotsspektrum der Landeshauptstadt Dresden und schafft eine neue Heimspielstätte für den Profi-Handballsport. Die Arena ist vollwertig als 2-Feld-Handballhalle für den Wettkampf- und Trainingsbetrieb sowie als Veranstaltungsstätte nutzbar. Ermöglicht wird dies durch feste und mobile Zuschauertribünen und einen Trennvorhang. Weitere Ballsportarten die angeboten werden sind Basketball, Volleyball und Badminton. Zusätzlich ergänzen eine bundesligataugliche Kegelbahn, Squashcourts, PT-Studio für individuelles Fitnesstraining, Physiotherapie, Bewegungsbecken und ein Wellnessbereich mit Sauna die sportiven Nutzungen. Außerdem sind eine Catering-Gastronomie, Fanshop, Büroräume, Presseraum und ein Konferenz-/VIP-Bereich Bestandteil der Nutzung.

www.ballsportarena-dresden.de

Weitere Projekte von ARCHIprocess